NATALIE WEBER QUALIFIZIERT SICH FÜR U23- EUROPAMEISTERSCHAFT

Eingetragen bei: Leistungssport | 0

Bei der ersten internen U23-Leistungsüberprüfung in Hamburg nach der Corona-Pause hat sich Natalie Weber im SF 1X B LG mit ihrem Sieg im B-Finale für die U23- Europameisterschaft in Duisburg am 05. und 06. September qualifiziert. Nach den vielen Wochen Training ohne Wettkampf endlich wieder ein Vergleich mit Deutschlands U23- Rudererinnen und Ruderern. Beim Vorlauf blies der Wind ziemlich böig in die Strecke und das Ausrichten der Boote war sehr schwierig. Natalie verpasste den Start und verlor direkt 6 sec gegenüber den anderen fünf Booten. Nach den ersten 500m startete sie eine Aufholjagd, die ist ihr ziemlich gut gelungen, ärgerlich war nur, dass 5 Zehntel zum Einzug ins A- Finale  fehlten. Im B-Finale legte sie sich vom Start weg direkt an die Spitze des sechs Boote-Feldes, führte nach 500m bereits mit 5 sec und fuhr ein kontrolliertes Rennen. Mit ihrer Zeit hätte sie im A-Finale einen vorderen Platz belegt. Natalie wurde für die Mannschaftsbildung der Ruderinnen des Leichtgewichtsdoppelvierers nominiert.

Foto: Detlev Seyb