LANDESTRAINER PETER BERGER VERABSCHIEDET

Am Samstag, den 11.01. um 11 Uhr endete eine Ära in unserem Club. Peter Berger wurde nach 30 Jahren höchst erfolgreicher Landestrainertätigkeit in den “Unruhestand” verabschiedet. Dazu hatte sich viel Prominenz in der Turnhalle versammelt. Innenminister Roger Lewenz, Bürgermeisterin der Stadt Koblenz Ulrike Mohrs, Sportbund Rheinland Präsidentin Monika Sauer, kom. Präsident des Landessportbund Rheinland-Pfalz Jochen Borchert, Ulrich Steinfurth Vorsitzender Ruderverband Südwest, Rainer Freund Ehrenvorsitzender Ruderverband Rheinland und viele andere Wegbegleiter hatten sich aufgemacht um Peter Berger gebührend zu verabschieden. Er wurde mit Trommeln empfangen und staunte nicht schlecht, als zahlreiche ehemalige Sportler aus nah und fern Spalier standen und ihn mit einem Lied auf alles kommende einstimmten. Die, die eine Rede vortrugen, hatten viele lobende Worte für ihn und seine erfolgreiche Arbeit am Stützpunkt, der uns auch bei dieser Veranstaltung erneut zugesprochen wurde. Ein kurze Alltagsszene aus Peter Bergers Büro (inkl des Lieblingssofas) in Form eines kleinen Sketches, beendete den “offiziellen” Teil. Anschließend konnten sich die Sportler der unterschiedlichen Trainingsgenerationen austauschen und dabei feucht-fröhlich den Tag ausklingen lassen. Eine wirklich runde Verabschiedung, an die sich sicherlich viele noch lange erinnern werden. Auf dem Gruppenfoto sind die meisten anwesenden Sportler zu erkennen. Vom Vierer der ersten Stunde, bis zu unserem heutigen Aushängeschild Timo Piontek.