INTERNATIONALE WEDAU REGATTA 11./12.05.2019

Eingetragen bei: Leistungssport | 0

Bei der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg kam es zum ersten internen Ausscheid im Doppelzweier der besten Skuller Deutschlands. Timo Piontek vom Koblenzer Ruderclub Rhenania ruderte mit seinem letztjährigen Partner Lars Hartig(Friedrichstädter RG). Es war am Samstag wie erwartet das Duell Hartig/Piontek und Tim Ole Naske(RG Hansa Hamburg) der mit Stephan Krüger(Frankfurter RG Germania)im Doppelzweier ruderte. Bis zur Streckenhälfte führten die 2 Boote das Feld an und lagen fast gleichauf. Ab der 1000m Marke setzte sich das Duo Naske/Krüger ab. Hartig/Piontek konnten die Lücke nicht mehr schließen und wurden Dritte. Auch Naske/Krüger mussten ihren sicher geglaubten Sieg noch kurz vor der Ziellinie an die Vizeweltmeister aus der Schweiz abgeben. Die Schweizer gewannen auch am Sonntag das Rennen und Lars und Timo wurden nur knapp dahinter Zweite. Max Appel und Hans Gruhne (SC Magdeburg/RC Potsdam) überquerten als Dritte die Ziellinie. Naske/Krüger mussten krankheitsbedingt am zweiten Tag abmelden.

Foto: Detlev Seyb