INTERNATIONALE DRV-JUNIOREN-REGATTA IN HAMBURG 01./02.06.2019

Eingetragen bei: Leistungssport | 0

Die Internationale DRV-Junioren-Regatta mit über 1100 Teilnehmer/innen stellt nicht nur regelmäßig den Höhepunkt der Regatta-Saison in Hamburg dar, sondern ist auch die größte Junioren-Regatta in Deutschland. Sie ist die Generalprobe schlechthin vor den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 20.-23.06.2019 in Brandenburg. Die  Nachwuchstalente vom Koblenzer Ruderclub Rhenania starteten erfolgreich in Hamburg mit drei Siegen, drei zweiten, einen dritten und zwei vierten Plätzen. Natalie Weber vom KRCR mit ihrer Partnerin Amelia Böhle aus Ludwigshafen ließ ihre Siegesserie  mit weiteren zwei Siegen im Leichtgewichts-Doppelzweier der Juniorinnen A in dieser Saison nicht abbrechen und siegte an beiden Tagen souverän. In einem Renngemeinschafts-Doppelvierer fuhr das Duo mit Sportlerinnen aus Nürnberg und Regensburg auf Platz 2. Nach einem starken Rennen konnten Tim Scholz und Luca Schneider auch als Erster am Siegersteg anlegen und ruderten als Zweite mit Sportlern aus Regensburg im Leichtgewichts-Doppelvierer über die Ziellinie. Meike Pixius, und Maike Spichal wurden Dritte im Doppelzweier. Hervorzuheben  ist der vierte Platz des Duos Maya Siebert, Aliya Schwan im Doppelzweier der Juniorinnen B. Für Beide war es der erste Einsatz bei einer großen internationalen Juniorenregatta, den sie gut gemeistert haben.

Fotos: Detlev Seyb