WELTCUP IN LINZ VOM 22.-24.06.2018

Eingetragen bei: Leistungssport | 0

Die Freude war groß bei Timo Piontek vom Koblenzer Ruderclub Rhenania und Lars Hartig (Friedrichstädter RG) über die Silbermedaille beim Ruder- Weltcup in Linz. Nach der schnellsten Vorlaufzeit sicherten sie sich mit einem knappen zweiten Platz im Halbfinale hinter dem Schweizer Boot das Finalticket. Im Finale dann geht das Duo nach dem Start in Führung und bauen sie auch bis zur 1250 m Marke kontinuierlich bis zu einer Bootslänge aus. Dann kommt  das Boot aus Großbritannien mit einem Zwischenspurt vorbei. Mit einem erfolgreichen Endspurt sichern sich Timo und Lars Silber vor den Schweizern und den amtierenden Weltmeistern aus Neuseelan. Das war ein richtig hartes Rennen, sind sich beide einig. Sie sind aggressiv am Start losgefahren, denn das ist ihre Stärke und die wollen sie auf der Strecke bis zum letzten Weltcup Mitte Juli in Luzern weiter ausbauen.

Fotos: Detlev Seyb/Meinruderbild