KÖLNER JUNIOREN-REGATTA 18./19.05.2019

Eingetragen bei: Leistungssport | 0

Mit acht Siegen waren die Junioren des Koblenzer Ruderclub Rhenania (KRCR) erfolgreich auf der Regatta-Strecke in Köln-Fühlingen unterwegs. Über jeweils drei Siege freuten sich Luca Schneider und Natalie Weber. Sie gewannen bei den Junioren A an beiden Tagen den Leichtgewichts-Doppelzweier mit ihren Partnern. Luca mit Tim Scholz vom KRCR fuhren souveräne Start-Ziel-Siege mit mehr als 5 sec Vorsprung ein. Beide starteten noch im Einer und Luca gewann sein Rennen und Tim wurde Dritter. Natalie schob ebenfalls mit ihrer Partnerin Amelia Böhle aus Ludwigshafen die Bugspitze als Erste über die Ziellinie an den zwei Regattatagen. Beide setzten sich dann noch in den Doppelvierer mit Lisa Rak und Nora Simon vom Bayrischen Ruderverband und entschieden mit einem starken Endspurt das Rennen knapp für sich. Im neu gebildeten Vierer o. St. bei den Juniorinnen A ruderte ebenfalls an beiden Tagen Maike Spichal, Meike Pixius (beide KRCR) mit Marit Neumann und Anne Essig aus Mannheim zum ungefährdeten Sieg. Auch die Juniorinnen B, Aliya Schwan, Maya Siebert, Sophie Groß, Elena Günther fuhren im Doppelzweier bzw. Einer auf zweite, dritte und vierte Plätze in ihren Abteilungsrennen.