DRACHENBOOTREGATTA IN AMSTERDAM AM 09.09.2017

DRACHENBOOTREGATTA IN AMSTERDAM AM 09.09.2017

Eingetragen bei: Allgemein, Drachenboot | 0

Es war wieder so weit, die alljährliche Regatta in Amsterdam stand auf dem Plan. Das erste Rennen bestritten wir über 500 Meter. Doch nach dem ersten Lauf mussten selbst alte Hasen wie Jan und AMG sich eingestehen, dass so eine Strecke ganz schön lang und anstrengend sein kann. Wir kämpften trotzdem weiter und steigerten uns von Rennen zu Rennen, wohlgemerkt mit ein paar Sportlern an Bord für die es ihre erste Regatta war. Am Ende landeten wir auf einem 5.Platz im A Finale und waren ziemlich zufrieden. Anders als auf anderen Regatten, sind in Amsterdam alle Rennen auf einen Tag gelegt. Nach einer kurzen halbstündigen Pause ging es weiter auf die 200 Meter Distanz. Die Rennen liefen super, auch wenn unsere Coaches Lukas und Freddy bei der Regattaleitung etwas Verwirrung stifteten. Die Rennleitung sprach im Halbfinale nur holländisch und wir starteten im falschen Lauf. Wir hatten damit auf jeden Fall weniger Probleme als die Regattaleitung, die den zwei Jungs nach dem Rennen eine ganz schöne Predigt hielt. Trotzdem schafften wir es ins A Finale. Noch einmal alle Kraft ans Blatt packend und unterstützt durch den eigentlich kranken Lukas, schlitterten wir mit einem 4.Platz knapp am Treppchen vorbei. Schon etwas ausgelaugt, standen nun noch die 2000 Meter an. Anders als im letzten Jahr, wurden sie wieder mit Wenden nach 500 Metern gefahren. Wir schlugen uns tapfer. Johannes feuerte uns gekonnt auf der Trommel an, Jochen manövrierte uns durch den Wust aus anderen Booten. Am Ende wurden wir Sechster.