9. OFFENE DEUTSCHE DRACHENBOOT-LANGSTRECKEN-MEISTERSCHAFT IN ESSEN AM 14.04.2018

Eingetragen bei: Drachenboot | 0

Langstreckenwettkämpfe gehören eigentlich in die kühlere Jahreszeit – deswegen findet die Deutsche Langstrecken-Meisterschaft im Drachenboot auch immer im Frühling statt. Der 14. April 2018, an dem die 9. Offene Deutsche Langstrecken-Meisterschaft auf dem Essener Baldeneysee ausgetragen wurde, bescherte den 25 Teams (sowie einem außer Konkurrenz startenden Junioren-Team) aber einen sehr angenehm sommerlichen Frühlingstag! Und so trug nicht nur die Strecke (12.000 Meter mit fünf Wenden für die Premium- und Masters-Klasse bzw. 8.000 Meter mit drei Wenden für die Breitensportler) dazu bei, dass die über 600 Wassersportler ordentlich ins Schwitzen kamen. Die Rhenania-Drachen gingen leider nicht mit einem eigenen Boot an den Start, waren aber dennoch durch einige Paddler/innen erfolgreich vertreten. Nach 57:21,04 min. überquerten die Neckardrachen I, mit denen Britt Gutmann dieses Jahr an den Start geht, die Ziellinie und wurden damit vor dem zweiten Team dieses Vereins, in dem Jörg Froitzheim und Dr. Holger Löser starteten, Deutscher Meister in der Klasse „Masters Mixed“. In derselben Klasse startete Jana Sandmann für die WVS Rheingauer Masters und erkämpfte sich mit diesem Team einen sechsten Platz. Daniel Soreda erpaddelte sich mit den WVS Rheingauner Paddelholics in der Breitensportklasse ebenfalls Platz 6.